christophschmid.com / Print

Ich kann dafür sorgen, dass Lesen zum Erlebnis wird.

Sie glauben, Print sei tot? Ganz im Gegenteil: Hochwertige Drucksachen erleben zur Zeit eine kleine Renaissance. Ich mache aus bedrucktem Papier unvergessliche Momente.

Man kann es nicht von der Hand weisen: Durch den Einzug digitaler Medien in fast alle Bereiche unseres täglichen Lebens ist der Bedarf an gedruckten Produkten enorm gesunken – und das ist auch gut so. In einer überwiegend digitalisierten Welt bergen Produkte aus Papier allerdings auch ein enormes Potenzial. Mit hochwertigen Drucksachen fallen Sie auf und bleiben stets in guter Erinnerung.

Kurz gesagt

Ich sorge dafür, dass Ihre Drucksachen ins Auge fallen.

Ich gestalte für Sie Flyer, Broschüren, Magazine, Plakate und sogar komplette Anzeigenkampagnen. Mit über 20 Jahren Erfahrung verfüge ich über ein geschultes Auge für das Zusammenspiel von Farben, Formen, Bildern und der richtigen Typografie. Daneben liefere ich auf Wunsch originelle Ideen: Von prägnant formulierten Headlines, über spritzige Slogans, bis hin zu ausgefallen Kampagnenmotiven – ich sorge dafür, dass Ihre Drucksachen ins Auge fallen und in bester Erinnerung bleiben.

Broschüren

Ich gestalte sämtliche gedruckten Publikationen Ihres Unternehmens, wie Broschüren, Geschäftsberichte und Jahrbücher.

Magazine

Ich gestalte Zeitschriften und Magazine und arbeite dabei eng mit Ihrem Redaktionsteam zusammen.

Infografiken

Ich bringe komplexe Zusammenhänge auf den Punkt – mit übersichtlichen Infografiken für Ihre Publikationen.

Printanzeigen

Ich konzeptioniere und entwerfe vollständige Anzeigenkampagnen – von der Idee bis zur druckfertigen Vorlage.

Was ich anbiete

Gute Ideen. Von der ersten bis zur letzten Seite.

Das Gestalten von Drucksachen – vom ersten Entwurf bis zur fertigen Druckvorlage – gehört zum Standardrepertoire eines jeden Grafikers. Was die Zusammenarbeit mit christophschmid.com so besonders macht, ist die Tatsache, dass ich auf Wunsch völlig autonom arbeite. Kurz gesagt: Sie geben das Thema vor und ich liefere originelle Ideen für Ihre Publikation – von der ersten bis zur letzten Seite.

Sie wissen bereits genau, was Sie wollen? Kein Problem! Gerne erstelle ich für Sie millimetergenaue Vorlagen und lasse Ihre vorhandenen Texte und Bilder ins Layout einfließen. Anschließend produziere ich druckfähige Dateien und stehe Ihrer Druckerei für Rückfragen jederzeit zur Verfügung. Bei mir sind Sie jedoch vor allem dann an der richtigen Adresse, wenn Sie mehr erwarten: Ich liefere nämlich auf Wunsch vollständige Konzepte für Ihre Publikationen – inklusive erster Bild- und Textvorschläge.

Zudem profitieren Sie von meiner Erfahrung im journalistischen Bereich. Ich kann nämlich nicht nur „das bisschen Grafik“, sondern auch richtig gut formulieren. Bei Bedarf kann ich deshalb bereits vorhandene Texte verbessern, kürzen oder umschreiben – ohne, dass dabei wesentliche Informationen verloren gehen. Abstimmungsprozesse können so auf ein Minimum reduziert werden. Das erspart Ihnen nicht nur jede Menge Hin und Her, unnötige Anrufe und E-Mails, sondern schont vor allem Ihre Nerven. Vermutlich deshalb wird meine mitdenkende Arbeitsweise von meinen Kundinnen und Kunden hochgelobt.

Ob dick, dünn, matt, glänzend, gestrichen oder ganz natürlich: Endlich etwas zum Anfassen.

Hier ein kleines Experiment: Erinnern Sie sich an Ihren letzten Geburtstag? Wie viele Nachrichten haben Sie über Facebook, WhatsApp oder per SMS erhalten? Was hat Ihnen das bedeutet? Und wie groß war die Freude, als Sie dann eine echte  Glückwunschkarte aus Papier aus Ihrem Briefkasten gefischt haben? Und welche Freundin oder welcher Freund wird Ihnen wohl eher in Erinnerung bleiben?


Anhand dieses Beispiels können Sie erkennen, welche Bedeutung Papier in einer zunehmend digitalisierten Welt zukommt. Papier ist persönlich, Papier ist echt, Papier ist endlich etwas zum Anfassen. Machen Sie sich diesen Effekt zunutze, indem Sie Interessentinnen und Interessenten, Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner ganz persönlich ansprechen. Profitieren Sie von einer unendlichen Vielfalt an Materialien und Drucktechniken und hinterlassen Sie so einen bleibenden Eindruck.

Ein Grafiker. 1000 Möglichkeiten.

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl von Dingen, bei denen ich Sie unterstützen kann. Aber natürlich kann ich noch viel mehr. Fragen Sie einfach nach. Wir finden bestimmt eine Lösung.

Ungebundene Drucksachen

Ich gestalten Drucksachen, die aus nur einem Blatt bestehen – zum Beispiel Flyer, Einladungen, Plakate, gefalzte Prospekte und vieles mehr.

Gebundene Drucksachen

Ich gestalte zum Beispiel hochwertige Broschüren – von wenigen Seiten mit Klammerheftung bis zu umfangreichen Publikationen mit Klebebindung.

Zeitschriften und Magazine

Ich gestalte Zeitschriften und Magazine – vom Musterlayout mit präzisen Zeichenvorgaben, bis hin zur individuellen Gestaltung einzelner Seiten, Artikel und Bildstrecken.

Infografiken

Ich bringe komplexe Informationen auf den Punkt. Mit Infografiken lassen sich komplizierte Sachverhalte und umfangreiches Zahlenmaterial vereinfacht darstellen.

Printanzeigen

Ich konzeptioniere und gestalte für Ihr Unternehmen Anzeigen für die Veröffentlichung in unternehmensfremden Publikationen – von der Stellenanzeige bis zu kompletten Kampagnen.

Ideenfindung

Unter Berücksichtigung Ihrer Zielgruppe finde ich inspirierende Ideen für Ihre Publikationen – entweder gemeinsam mit Ihnen oder völlig selbständig.

Abwicklung Ihrer Druckaufträge

Ich erstelle druckfertige Vorlagen und übernehme auf Wunsch die vollständige Abwicklung Ihrer Druckaufträge mit externen Dienstleistern.

Umfassende Beratung

Ich berate Sie umfassend rund um Ihre gedruckten Publikationen – von der Ansprache Ihrer Zielgruppe bis zur Auswahl des richtigen Papiers.

Arbeitsproben

Manche Dinge nimmt man immer wieder gerne in die Hand.

Die digitale Welt ist ganz schön schnelllebig: Mit nur einem Klick lassen sich Fenster schließen, Banner ausblenden und Newsletter ungelesen in den Papierkorb verschieben. Gedruckte Produkte dagegen nimmt man – wenn sie gut gemacht sind – immer wieder gerne in die Hand. Hier ist eine kleine Auswahl meiner Arbeiten, die zur Entschleunigung beigetragen haben.

DGUV Jahrbuch Prävention

Ein emotionales Konzept für Arbeitssicherheit und Prävention

Von 2010 bis 2015 gestaltete ich das „Jahrbuch Prävention“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Diese Publikation informiert alle zwei Jahre zum Thema Arbeitssicherheit und Prävention. Schwerpunkte sind dabei die Aktivitäten der DGUV in den Bereichen Präventionskultur, Gesundheitsgefahren, Beschäftigungsfähigkeit und neue Technologien.

Bei der visuellen Konzeption der drei von mir gestalteten Jahrbücher habe ich mich in erster Linie auf die emotionale Seite der Präventionsarbeit konzentriert. Dabei sollte deutlich werden: Die DGUV ist eine Institution von Menschen für Menschen, die ökonomisch, ökologisch und sozial handelt. Mit meinem Konzept habe ich die klassische Bildwelt der gesetzlichen Unfallversicherung ordentlich auf den Kopf gestellt. Daneben habe ich ein Farbleitsystem entwickelt, das dem Leser die visuelle Orientierung innerhalb der umfangreichen Publikationen erleichtert. Die einzelnen Kapitel zeichnen sich durch eine großzügige Bebilderung und eine emotionale Ansprache aus. Meine Entwürfe beinhalteten zudem bereits konkrete Textvorschläge, die zeigen, dass mein Leistungsprofil weit über die Arbeit eines Grafikdesigners hinaus geht.

FILMSCHLOSS MUSEUMSMAGAZIN

Der Tonfilm – eine Geschichte der Sinne.

Für das Filmmuseum Schloss Ballenstedt (dessen Besuch ich übrigens allen Interessierten ans Herz lege) gestaltete ich das Museumsmagazin „Filmschloss“. Durch eine abwechslungsreiche Mischung redaktioneller Beiträge, Informationen zur Ausstellung, Spiele und Aktionen sollen möglichst alle Altersgruppen angesprochen werden.

Durch die frische, moderne Gestaltung setzt sich das Magazin deutlich von anderen Publikationen seiner Art ab. Neben dem Museumsmagazin erarbeitete ich im Rahmen einer Projektarbeit zudem ein umfangreiches Ausstellungskonzept (obwohl dies eigentlich nicht zu meinen Aufgabengebieten zählt). Entstanden ist ein audiovisuell gestützter Rundgang durch die 100-jährige Geschichte in Form eines begehbaren Zeitstrahles. Zur Veranschaulichung habe ich ein Modell der Ausstellungsräume aus Plexiglas und Balsaholz gefertigt.
Anzeigenkampagne für DomainFactory

Werbung für digitale Produkte:
Eine ganz analoge Angelegenheit.

Für den Webhoster DomainFactory aus Ismaning bei München war ich von 2005 bis 2015 freiberuflich tätig (weitere Informationen erhalten Sie auch hier). Über einen Zeitraum von 10 Jahren habe ich das frühere Erscheinungsbild des Unternehmens geprägt und alle Kommunikations- und Werbemittel gestaltet. Dazu gehörten auch zahlreiche Anzeigenkampagnen, die seinerzeit in allen namhaften Computerzeitschriften Deutschlands erschienen sind.

Die Herausforderung bestand vor allem darin, dass es sich bei den Dienstleistungen von DomainFactory in erster Linie um digitale Angebote handelt. Es existiert also kein „greifbares“ Produkt, das man in irgendeiner Form abbilden könnte. Deshalb habe ich den Fokus auf eine emotionale Ansprache gelegt und unter anderem den hervorragenden Kundenservice des Unternehmens in den Vordergrund gestellt.

Bitte beachten Sie, dass in den Anzeigen enthaltene Produkte, Dienstleistungen und Angebote möglicherweise nicht mehr aktuell oder verfügbar sind.

Infografiken für Zenith

Komplexe Zusammenhänge einfach dargestellt.

Mithilfe von Infografiken können komplexe Zusammenhänge vereinfacht dargestellt werden. Auch umfangreiches Zahlenmaterial ist für den Leser dank Balken- oder Kreisdiagrammen viel leichter zu erfassen, als in einer unübersichtlichen Tabelle. 

Das Erstellen von Infografiken gehört seit jeher zu meinen Aufgaben – allerdings fanden sich diese bisher eher als ergänzende Elemente innerhalb von Broschüren. Dies änderte sich im Jahr 2017, als ich im Rahmen meines Studiums der Nahostwissenschaften das Glück und die Ehre hatte, ein Praktikum in der Redaktion von Zenith absolvieren zu dürfen. Zenith ist Deutschlands bekanntestes Magazin für den Nahen Osten und die arabische Welt. Neben meiner journalistischen Arbeit, erstellte ich dort Infografiken für insgesamt drei Doppelseiten. Außerdem recherchierte ich das zugrunde liegende Zahlenmaterial. Die hier abgebildeten Doppelseiten sind alle in Ausgabe 2/2017 erschienen.
Flyer, Plakate, Grußkarten und vieles mehr

Mit den besten Grüßen von christophschmid.com

Im Laufe meines Lebens habe ich unzählige Flyer, Faltblätter, Plakate, Leporellos und Grußkarten gestaltet. Und diese Aufgabe nehme ich immer ernst – egal ob es sich um den Auftrag einer großen Versicherung, eines Pediküre-Studios oder einer selbständigen Yoga-Lehrerin handelt.

Exemplarisch habe ich oben einige meiner traditionellen Neujahrskarten abgebildet, mit denen ich Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner sowie Freundinnen und Freunde von christophschmid.com alljährlich überrasche. Neben den Neujahrsgrüßen sind die Karten auch immer wieder Anlass und Gelegenheit sich selbst ein bisschen neu zu erfinden. Entstanden ist mittlerweile eine Serie von insgesamt 16 Grußkarten mit verschiedenen Themen und Motiven – manchmal ernst, manchmal witzig, aber immer von Herzen.

Wie ich arbeite

Gute Ideen entstehen nicht am
Computer, sondern im Kopf.

Ein Kommunikationsdesigner ist umso qualifizierter, je besser er seine Werkzeuge am Computer bedienen kann. Das glauben viele. Leider muss ich Sie enttäuschen. Ich beherrsche bis heute nur wenige der vielen Tastenkürzel in Photoshop, die das Arbeiten effizienter machen sollen. Meine Stärken liegen eher in den Tiefen meiner kreativen Synapsen verborgen. Gute Ideen entstehen schließlich nicht am Computer, sondern im Kopf.

Wer ich bin

Wer steckt dahinter?

Hallo. Ich bin Chris(toph). In mir steckt ein bisschen Grafiker, ein bisschen Kommunikationsdesigner, ein bisschen Ideenfinder und ein bisschen Texter. Und ein bisschen Überlebenskünstler bin ich auch.

Interesse geweckt?

Machen Sie den ersten Schritt.

Das Internet ist eine tolle Sache. Hätten Sie mich sonst kennengelernt? Bisher war unser Kontakt allerdings ziemlich einseitig. Nun würde ich gerne erfahren, wer auf der anderen Seite des Bildschirms sitzt und wie ich Ihnen helfen kann. Erzählen Sie mir daher etwas über sich und über Ihr Projekt. Vielleicht ist es der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

christophschmid.com Update

Falls sich hier etwas ändert, erfahren Sie es zuerst.

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Hiermit bestätigen Sie, dass Sie mit der Speicherung Ihrer Daten einverstanden sind und meine Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

Ich halte Sie gerne über meine Arbeit auf dem Laufenden und informiere Sie, wenn es auf meiner Website etwas Neues gibt. Manchmal sende ich Ihnen vielleicht auch wertvolle Tipps und Tricks rund um das Thema Grafikdesign, die Ihnen im beruflichen Alltag helfen können. Und möglicherweise schicke ich Ihnen hin und wieder auch spezielle Angebote – exklusiv für meine Newsletter-Abonnenten. Aber keine Sorge: Sie erhalten allerhöchstens einmal pro Monat eine E-Mail von mir – wenn überhaupt. Und natürlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein Klick genügt.

FAQ

Sie haben Fragen?

Auf meiner Website habe ich bereits einige der häufigsten Fragen beantwortet. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, senden Sie mir gerne eine Nachricht.

Kontakt

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Ich bin jederzeit gerne für Sie da. Senden Sie mir einfach eine Nachricht und erzählen Sie mir mehr über Ihr Projekt.

Menü ausblenden